cartoons für erwachsene - SAAUJA

An diesem einen Morgen stand Billy Boy schon etwas früher auf. Der Gruß der Gute-Morgen-Sonne schien wie immer durch das weit geöffnete Fenster. Trotzdem war etwas anders. Fragend blickte sich der Erwachte um. Was war nur anders als an allen anderen Morgen? Rätselnd schritt er hinüber zum Spiegel, und blickte verdutzt in diesen. Ein voluminöser Rausche-Bart zierte das Kinn seines schmalen Gesichtes, ein buschiger Schnauz-Bart veredelte seine Stirnpartie, zwei keilförmige Spitz-Bärte schmückten seine Ohrläppchen und er hatte nun eine beneidenswerte Halbglatze.

Was war nur passiert? Aus Billy Boy wurde ein richtig männlicher Billy Bob mit acht verschiedenen Bärten an acht verschiedenen Körperstellen. Aus seiner Kehle polterte ein tiefes: „Uhh! Uhhhaaah!“, und seine Achseln produzierten stinkenden Schweiß, der übel nach vergorenen Eiern müffelte. Billy Boy wurde zu einem wahren Götzenbild der Männlichkeit. Einem Bilderbuchmann wie ihn sich alle Frauen wünschen.

Erwachsene wollen Cartoons für Erwachsene

Billy Bob starrte wütend in sein Regal. „Kindercomics!“, fuhr es aus seinem schnell wachsenden Bart hervor. Überall waren Kindercomics! Billy war doch jetzt erwachsen und Erwachsene lesen keine Kindercomics! Zornig nahm er ein Stück seiner sprießenden Gesichtsbehaarung und setzte sich mit grimmiger Miene in das Erwachsenen-Katapult hinein. Er drückte den Hebel für Erwachsene und wurde schlagartig in das Obergeschoss für “Cartoons für Erwachsene” hinauf katapultiert. Es war nun an der Zeit alles Kindliche abzulegen. Oben erwarteten ihn “Cartoons für Erwachsene” – ohne Bilder und Sprechblasen. “Cartoons für Erwachsene” die ausschließlich mit Buchstaben auf weißem Hintergrund erklärt wurden. Die Wut schwand. Wie alle anderen Erwachsenen würde er nun seine Cartoons nur noch schwarz auf weiß bevorzugen. Denn, er wollte einfach nicht mit kindischen Comics als Erwachsener auffallen. Schließlich besucht man ja auch nicht in Badehose ein FKK-Strandbad.

Teilen auf Teile! Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest